Einlagefüllungen – Zahnmedizin, Veneers, Bleaching und Implantate in Fürth, Nürnberg, Erlangen

Einlagefüllungen

Normale Füllungen („Plomben“) werden einfach so direkt am Stuhl angefertigt, das heißt die Karies wird entfernt und danach wird das Loch mit Füllungsmaterial aufgefüllt.

Unter Einlagefüllungen (auch Inlays/Onlays genannt) versteht mal Füllungen, die im Labor vorgefertigt werden und danach im Mund eingesetzt werden. Das heißt, wir entfernen zuerst die Karies, wie gewohnt. Anstatt den Zahn jetzt aufzufüllen bereiten wir den Zahn nun weiter vor und machen eine Abformung von ihrem Zahn. Mit dieser Abformung geht es ab ins Labor.

Im Labor wird die Einlagefüllung hergestellt (aus Gold, Keramik oder manchmal Kunststoff). Keramik zum Beispiel ist beinahe unsichtbar, man kann sie so gut tarnen das man sie nicht mehr vom echten Zahn unterscheiden kann.

Goldinlays werden oft als nicht so schön empfunden, sind aber sehr langlebig und daher auch interessant wenn es um Backenzähne weit hinten im Mund geht.

Schöner als Amalgam sind beide Materialien aber allemal.

Kurz gesagt- Einlagefüllungen sind die hochwertigste und langlebigste Möglichkeit Löcher in Zähne zu füllen.